Dienstag, 21. Mai 2013

Zurück-im-Leben-Rock

Whoop whoop! Das Leben hat mich wieder und ich es!

Nachdem ich Dissie vor ca. 4 Wochen endlich, endlich abgegeben habe, kann ich mich nun zumindest ab und an auch mal wieder den leichteren Dingen des Lebens widmen.

Auch wenn die Zeit an der Diss nicht nuuur Stress, Kampf, Überwindung und Härte gegen sich selbst war, sondern auch bereichernd und in vielerlei Hinsicht lehrreich, bin ich doch extrem froh, den ersten Teil nun vorerst beendet zu haben. Neue Erfahrungen sammeln und noch mehr lernen stehen nun auf dem Plan - auf geht´s!

Aber zuvor zeige ich Euch noch voller Stolz meinen ersten selbst genähten Rock nach langer, langer Nähpause!





   Burda 5/2012, Modell 106 B. Der Stoff ist ein Schnäppchen vom Maybachufer (6 Euro für 2m). Die Fotos sind ein wenig dunkel, sorry; die Stofffarbe kommt aber an das untere Foto heran.

Geändert habe ich zum einen die Länge und zum anderen habe ich einen seitlichen Reißverschluss anstelle der angegebenen Knopfreihe eingenäht. Nach so langer Zeit des Nicht-Nähens hatte ich einfach keine Lust auf fummelige Knopflochnäherei, sondern wollte einfach nur ein schnelles Erfolgserlebnis. Und das war es dann auch - auch wenn ich zugeben muss, dass die verhältnismäßig vielen Schnittteile sowie die zu niedrige Fadenunter- und die zu hohe Fadenoberspannung meiner Nähmaschine mich zeitweilig auf die gerade umgetopfte Palme getrieben haben. Aber mit dem Ergebnis bin ich doch sehr zufrieden. Der Rock trägt sich herrlich leicht und eignet sich aufgrund der Länge und Fülle (ca. 3/4 Tellerrock) dennoch wunderbar zum Radeln.


Mehr schöne selbst genähte Kleidung findet ihr wie immer auf dem MMM-Blog. Habt einen schönen Tag!


Kommentare:

  1. Der Rock gefällt mir gut - ein schönes noch-nicht-so-ganz-warm-im-Frühjahr-Teil :-)

    Und: GLÜCKWUNSCH zur Abgabe - fühlt sich gut an, oder?

    Herzlich
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir! Und ja, er ist echt ein tolles Übergangsteilchen, wobei der Stoff so leicht ist, dass ich den Rock wohl auch noch im Hochsommer tragen könnte.

      Löschen
  2. Wunderbarer Rock. Mir gefällt der Schnitt auch sehr gut.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Also.
    Erstens: Herzlichsten Glückwunsch zur Abgabe! Ich erinnere mich mehr als gut an dieses Gefühl, ich hab geschluchzt wie ein Baby, war aber auch total glücklich. Und obwohl ich immer noch sehr froh bin, das geschafft zu haben: manchmal fehlt mir die Intensität der Gefühle. Melleni (von talentfreischön) sagte damals zu mir, dass ich mir auf die Schulter klopffen möge und versuchen solle, das Gefühl möglichst lange zu konservieren. Das wünsche ich dir auch!

    Und nun zum Hauptzweck: Der Rock ist wunder-, wunderschön! Ich würde ihn dir sofort klauen ;-)

    Liebste Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Juli,

      vielen Dank für Deine netten Worte! Und ja, mir gings ganz genauso... also das mit der Schluchzerei. Irgendwie war und bin ich gefühlsmäßig noch immer nicht so ganz ausgeglichen und pendele noch zwischen "Ich-muss-mich-permanent-belohnen" (her mit dem Eis, der Schokolade, den schönen Dingen des Lebens!) und "nun-müssen-wir- aber-langsam-mal-wieder-vernünftig-werden". Seltsam...

      Ganz liebe Grüße zurück aus dem verregneten Berlin!

      Löschen
    2. Ich will immer noch Belohnungen und ich weiß nicht, was daran verkehrt sein sollte!
      Wippe jetzt noch ein wenig summend vor und zurück und lege dann meinen Kopf auf dem Schreibtisch ab.
      Liebste Grüße, Juli

      Löschen
  4. Dein Rock ist toll geworden, steht Dir ausgezeichnet.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen